SV GW Westkirchen e.V.
Berichte

Ernst Wilke ist Ehrenmitglied

Geschrieben von Bernd Sternberg am Montag, 03. Juli 2017

Am vergangenen Samstag nahm Ernst Wilke Abschied vom aktiven Sport bei GW Westkirchen. Zu einem Abschiedsspiel hatte Ernst seine sportlichen Weggefährten und die aktuelle Alt-Herren-Mannschaft von GW Westkirchen eingeladen. Der mittlerweile 80-jährige Ernst war sichtlich gerührt und freute sich, dass so viele Kicker und Zuschauer zur Westkirchener Sportanlage kamen. Beide Teams ließen den beliebten Allround Sportler vor dem Spiel hochleben und überreichten durch den Abteilungsleiter Carsten Stüring einen Blumenstrauß. Das Spiel endete mit einem 6:4-Sieg für die aktuelle Alte-Herren-Mannschaft. Ernst  selbst konnte sich in seiner Mannschaft als Torschütze auszeichnen. Nach dem sportlichen Einsatz der Kicker wurde an der Westkirchener Sportanlage gefeiert. Der GW-Vorsitzende Bernd Sternberg bedankte sich bei Ernst für sein über 50 jähriges Engagement im Verein und ernannte ihn zum Ehrenmitglied bei GW Westkirchen.

Zur Person Ernst Wilke:

Ernst Wilke kam 1962 in unsere Region und übernahm 1967 als Übungsleiter eine Westkirchener Turngruppe. Später engagierte sich der gebürtige Ostwestfale im Fußballnachwuchsbereich bei GW Westkirchen, in der auch sein Sohn Dirk spielte. Einer seiner größten sportlichen Erfolge war der Gewinn der Hallenkreismeisterschaft mit den Fußballern von GW Westkirchen im Jahr 1973. Mit dem Sport begann Ernst in Altenhagen bei Bielefeld. Eine weitere Station war der TuS 04 Sudbrack. Hier waren seine sportlichen Aktivitäten das Geräteturnen und der Handballsport. Der zweifache Familienvater absolvierte über ein Vierteljahrhundert das Sportabzeichen in Gold. Des Weiteren durfte sich Ernst über die Verdienstnadel in Silber vom Fußball- und Leichtathletikverband Westfalen sowie über die Vereinsnadel in Silber und Gold freuen.IMG 4652Ernst Wilke und Carsten StüringIMG 4663

 

IMG 4645IMG 4650IMG 4651