SV GW Westkirchen e.V.
Berichte

Senioren siegen

Geschrieben von Bernd Sternberg am Montag, 13. November 2017

In der Tischtennisbezirksliga haben unsere Männer innerhalb von 24 Stunden zwei Siege gelandet. Im Heimspiel gegen Union Lüdinghausen III gab es einen knappen aber verdienten 9:5-Erfolg. Einen Tag später ließen die Sechs einen 9:4-Auswärtssieg bei der TTC Bergkamen-Rünthe II folgen. Im Match gegen Lüdinghausen gab es gleich zwei Spieler, die in ihren Einzelspielen überzeugten und je zweimal siegreich waren. Piratheep Sellaththamby und Rainer Vossmann hatten damit großen Anteil am Westkirchener Sieg und holten zusammen vier Punkte. Jeweils einmal erfolgreichen waren Josef Reinke, Jens Witte, Lukas Steu und Thomas Schimmelpfennig. Das Duo Witte/Sellaththamby markierte zu Beginn der Partie einen Doppelpunkt. In Bergkamen-Rünthe stellten die GW Akteure die Weichen zum späteren Sieg bereits in den Eingangsdoppeln. Reinke/Steu und Witte/Sellaththamby legten bei einem Gegenpunkt eine 2:1-Führung vor. Diese wurde in den Einzelbegegnungen durch Siege von Josef Reinke (2), Piratheep Sellaththamby (2) und Lukas Steu (2) ausgebaut. Rainer Vossmann sorgte in dieser Partie für den neunten Punkt. Die Westkirchener Männer belegen mit einem ausgeglichenen Punktekonto nun Platz fünf in der Bezirksligatabelle.

Unsere Damen haben in der Bezirksliga ihren zweiten Saisonsieg geholt. Gegen GW Schultendorf hieß es nach fast drei Stunden Spielzeit am Ende 8:6. Laura Mentrup und Johanna Witte waren die Matchwinner in dieser Partie. Sie blieben in ihren Spielen ungeschlagen und holten insgesamt sechs Punkte. Für die Punkte sieben und acht sorgten Vanessa Gabrisch und das Doppel Gabrisch/Witte. Im Auswärtsspiel bei der TTG Beelen unterlagen unsere Damen einen Tag später mit 5:8

Angetrieben von einem stark spielenden Thomas Hortmann siegte die Tischtennisreserve in der 1. Kreisklasse bei der SG Telgte III mit 9:7. Westkirchens Nummer eins behauptete sich in seinen beiden Einzelspielen und war auch in den Doppelspielen mit Michael Wösthoff siegreich. Ebenfalls stark in Szene setzten sich bei der SG Stefan Ringhoff und Maximilian Schulte. Beide Akteure holten im mittleren Paarkreuz spielend jeweils zwei Einzelsiege. Den neunten Punkt zum dritten Saisonsieg steuerte Michael Wösthoff bei.