SV GW Westkirchen e.V.
1. Mannschaft

GW scheidet aus Pokal aus

Geschrieben von Wolfgang Frisch am Montag, 28. August 2017


Herren | Kreispokal 2. Runde

GW Westkirchen I – BW Aasee I 0:3 (0:1)

Dienstag, den 29.08.2017

Anstoß: 19.30 Uhr

Rasenplatz, Sportanlage Westkirchen, Warendorfer Str., 59320 Ennigerloh

 Tore: 0:1 Julian Stiens (16. Min.)
          0:2 Gerrit Borgers (52. Min.)
          0:3 Daniel Roesmann (78. Min.)

 


 

Spielbericht

Von Wolfgang Frisch

Erwartungsgemäß schied der GWW in der zweiten Runde des Kreispokals aus. Gegen den klassenhöheren Bezirksligisten BW Aasee war unsere Elf chancenlos.
Der Gast aus Münster nahm das Spiel von Anfang an ernst und setzte auf frühes Pressing und schnelles Umschaltspiel. Die Führung für den Gast fiel alledings nach einer coolen Eckenvariante. Lang auf den zweiten Pfosten. per Kopf in die Mitte zurück und schon steht man frei vor der Hütte. Im weiteren Verlauf spielte Aasee klug über die schnellen Außen und kam so immer wieder zu gefährlichen Situationen. GW schaffte es nicht, seine Angriffe konsequent nach vorne zu spielen und war oft zu ungenau im letzten Pass. Das zweite Tor fällt nach einer Flanke und ein weiteres nach einer Ecke.  So ist die Pokalrunde für diese Saison zu Ende und das attraktive Derby gegen die WSU verpasst worden.
Aufgehübscht wurde unser knapper Kader wieder durch Spieler der Reserve. Burkhard, Yanik und Philipp halfen dankenswerter Weise aus.
Am Sonntag geht es zum schweren Auswärtsspiel nach Kinderhaus, Anstoß ist dort schon um 13.00 Uhr


Vorbericht

Von Wolfgang Frisch

Nach dem Sieg beim C-Ligisten Centro Espanol Hiltrup erwartet der GWW am Dienstagabend den Bezirksligisten BW Aasee zur zweiten Pokalrunde. In der ersten Runde setzte sich Aasee nach Verlängerung gegen den Ligakonkurrenten Westfalia Kinderhaus durch. Das war schon etwas überraschend, weil die Kinderhauser zu den Titelfavoriten in der Bezirksliga 12 gezählt werden. In der Meisterschaft holte die Mannschaft des Ex-Drensteinfurters Matthias Gerigk nach der Auftaktniederlage in Emsdetten zwei Siege und steht auf Platz sieben. GW durfte erst einmal in der Meisterschaft ran und unterlag am Freitag dem Aufsteiger BW Greven mit 1:3. Die Favoritenrolle ist also klar zugunsten des Gastes aus der Domstadt verteilt und der GWW kann nur gewinnen. Welche GW-Mannschaft sich dieser Aufgabe stellen wird, entscheidet sich kurzfristig.