SV GW Westkirchen e.V.
1. Mannschaft

GW I unterliegt Gelmer

Geschrieben von Wolfgang Frisch am Montag, 04. September 2017


Herren | Kreisliga A1

GW Westkirchen I – DJK GW Gelmer I 0:2 (0:1)

Donnerstag, den 07.09.17

Anstoß: 19.30 Uhr

Rasenplatz, Sportanlage Westkirchen, Warendorfer Str., 59320 Ennigerloh

 Tore: 0:1 Isse Sander (34. Min.)
          0:2 Max Hoffmann (68. Min.)

 


 

Spielbericht:

Von Wolfgang Frisch

Der neue Tabellenführer aus Gelmer zeigte am Donnerstagabend in Westkirchen eindrucksvoll, warum er zum engen Favoritenkreis der Kreisliga A/1 gehört. Hohe Laufbereitschaft, eine stabile Abwehr und im richtigen Moment den Zug zum Tor bescherten Gelmer den Sieg. Das 0:1 durch Isse Sander war das Resultat des intensiven Pressings von Gelmer.
Nachdem der GWW in der ersten Hälfte noch viel Respekt vor den Gästen zeigte, versuchte man in der zweiten Halbzeit alles, um den Ausgleich zu erzielen. Allerdings war in dieser, etwa eine halbe Stunde andauernden, Phase des Ballbesitzes für den GWW kaum ein Durchkommen durch die aufmerksame Abwehr der Gäste. Auf dicke Torchancen warteten die Fans vergeblich. Auf der anderen Seite war Gelmer bei Kontern immer wieder brandgefährlich. Rettete einmal noch der Innenpfosten für Torwart Dennis Homering, klingelte es dann in der 68. Minute zum zweiten Mal. Max Hoffmann schloss ein tolles Solo mit einem platzierten Linksschuss ab und entschied damit die Partie. Trotzdem kann der GWW auf diese Leistung aufbauen, denn der Wille und die Einsatzbereitschaft war absolut in Ordnung. Gegen andere Gegner wird man dann sicherlich erfolgreich sein. Da das Spiel gegen Telgte auf Wunsch der SG verlegt wurde (neuer Termin 05.10.), ist das nächste Spiel für den GWW am 17.09. bei der WSU II.


Vorbericht

Von Wolfgang Frisch

Nach dem Sieg in Kinderhaus gilt es für die Grün-Weißen am heutigen Donnerstag die gute zweite Halbzeit vom Sonntag zu bestätigen, denn der Gegner aus Gelmer gilt als einer der Titelanwärter in der diesjährigen Kreisliag A-Saison. In der letzten Saison mischte die Mannschaft aus dem münsteraner Norden lange mit im Titelkampf. Letzendlich musste man aber dem VfL Wolbeck den Vortritt lassen und finishte auf dem Vize-Rang.
In dieser Saison holte Gelmer aus den zwei Heimspielen gegen Everswinkel und Sassenberg vier Punkte. Das ist sicherlich auch schon beachtlich, denn diese Gegner sind ja keine Laufkundschaft.
Der GWW ist nach den Spielen gegen BW Greven und Kinderhaus mit drei Punkten im Soll. Um gegen solche Kaliber wie Gelmer zu bestehen ist es nötig, über neunzig Minuten an die Leistungsgrenze zu gehen. In den beiden Spielen zuvor gelang es jeweils nur eine Halbzeit. Für diese Aufgabe steht Trainer Armando Alla derselbe Kader wie am Sonntag zur Verfügung.