SV GW Westkirchen e.V.
Berichte

Herren siegreich, Damen unterliegen

Geschrieben von Josef Reinke am Montag, 08. Oktober 2018

Die Tischtennisherren von GW Westkirchen konnten am Wochenende den zweiten Sieg in Folge verbuchen. In der Bezirkliga hatte man den TTV DJK Herten/Disteln zu Gast und siegte knapp mit 9:6. Ein besonders gut aufgelegtes unteres Paarkreuz mit Thomas Hortmann und Rainer Voßmann sicherte den Grün-Weißen vier Einzelsiege und somit fast die halbe Miete für einen doppelten Punktgewinn. Am Anfang der Partie sorgten die Doppel Witte/Sellaththamby und Reinke/Steu für eine frühe Führung. Die weiteren Zähler steuerten Jens Witte, Josef Reinke und Piratheep Sellaththamby bei. Mit nun 6:4-Punkten liegt man sicher im oberen Mittelfeld der Bezirkliga. 

Vossmann Service

Der Verbandsliga-Absteiger TSSV Bottrop erwies sich für die Damenmannschaft von GW als zu spielstark. Bei der 2:8-Niederlage erkämpfte lediglich Vanessa Gabrisch zwei Einzelsiege. In den anderen Partien waren die Gäste meist klar überlegen und siegreich.

Bereits am Freitag begrüßte die 3. Herren der Westkirchener die dritte Vertretung vom SC Hoetmar zum Derby in der 3. Kreisklasse. Hier konnten sich die Hausherren, die mit Paul Meier, Mike Rotärmel, Gerrit Steinkamp und Robin Burmann antraten, klar mit 8:1 durchsetzen.

In der Jugend Bezirksliga zeigten sich die Nachwuchsakteure von Grün-Weiß Westkirchen kämpferisch, konnte man doch, nach einem 0:4-Rückstand, dem Gast vom SVB Dreierwalde noch ein Remis abringen. Mike Rotärmel läutete die Aufholjagd mit seinen beiden Siegen ein. Oliver Böhnke, Paul Meier und Gerrit Steinkamp steuerten jeweils einen Einzelsieg bei.

Die 2. Jugend hatte in der Kreisliga mit dem SV Neubeckum II keine Probleme. Mark Lindau, Lucas Hortmann, Tim Rotärmel und Robin Burmann erspielten hier einen klaren 10:0-Erfolg.

Auswärts beim SC Müssingen II trat die 3. Jugend an und musste sich knapp mit 4:6 geschlagen geben. Punkte: Jakob Burholt (2), Hendrik Herzschuh und das Doppel Constantin Peters/Burholt.

Auch die A-Schüler durften zum SC Müssingen II reisen und unterlagen ebenfalls mit 4:6. Punkte: Timo Aufderheide (2), Leander Lindau, Doppel Aufderheide/Lindau.