SV GW Westkirchen e.V.
Berichte

Damen im Doppeleinsatz

Geschrieben von Bernd Sternberg am Montag, 25. Februar 2019

Eine unglückliche Niederlage mussten unsere Tischtennis-Bezirksliga-Männer im 17. Saisonspiel hinnehmen. Beim MJK Herten III unterlag das Team mit 7:9. Hierbei entschied der Gastgeber drei Einzelbegegnungen knapp im 5. Satz für sich und hatte dabei das Glück des Tüchtigen. Die TT-Sechs aus dem Golddorf lief während der ganzen Partie einem Rückstand hinterher, hatten beim Spielstand von 8:7 für Herten aber die Chance auszugleichen. Allerdings unterlagen Witte/Sellaththamby im Abschlussdoppel und ließen so den neunten Punkt für den Gastgeber zu. Thomas Hortmann war in Herten in glänzender Form und holte zwei Einzelsiege. Jeweils einmal waren Piratheep Sellaththamby, Josef Reinke, Jens Witte und Lukas Steu erfolgreich. Das Duo Witte/Sellaththamby holte in den Eingangsdoppeln einen Punkt.

Im Doppeleinsatz waren die Tischtennis-Frauen in der Bezirksliga. Innerhalb von 24 Stunden spielte das Team zunächst in Datteln und bestritt dann am Sonntagmorgen das Match beim FC Schalke 04. In Datteln lief das Spiel gut und das GW-Quartett siegte ohne große Mühe mit 8:2. Beim Tabellenzweiten, FC Schalke 04, hingegen unterlag das Team mit 5:8. In beiden Partien traten die Westkirchener Frauen in Bestbesetzung an und holten durch Laura Mentrup, Christina Kulla, Johanna Witte und Vanessa Gabrisch die Punkte.

Beim 8:4-Sieg der 3. Vertretung (3. TT-Kreisklasse Meisterrunde) gegen GW Amelsbüren III wussten Paul Meier und Mike Rotärmel zu überzeugen. Beide Nachwuchsspieler holten zusammen fünf Einzelpunke. Weiter punkteten Gerrit Steinkamp und Axel Thye.

Die 4. Seniorenvertretung siegte in der 3. Kreisklasse beim VFL Sassenberg II mit 8:3. Zum Einsatz kamen Antje Haack-Malgin, Robin Burmann, Andreas Böhnke und Uwe Steinkamp.