SV GW Westkirchen e.V.
Berichte

4. Männer-mannschaft siegt

Geschrieben von Bernd Sternberg am Montag, 02. Dezember 2019

Unsere Tischtennis Männer hatten in ihren Meisterschaftsspielen in drei von vier Partien das Nachsehen. Die Bezirksliga Männer unterlagen in ihrem letzten Vorrundenspiel bei der DJK Herten/Disteln mit 5:9. Es war mehr drin für die Grün-Weißen, denn einige Spiele gingen in der Verlängerung des 5. Satzes an den Gastgeber. Jens Witte und Josef Reinke holten in Herten zusammen vier Punkte, in ihrem Doppel und den Einzelspielen. Einmal siegreich war Rainer Vossmann. Mit sieben Pluspunkten bleiben die Herren im unteren Drittel der Bezirksliga.

Auch die Reserve musste sich geschlagen geben. Im Derby gegen den SC Hoetmar gab es eine 2:9-Niederlage in der 1. Kreisklasse. Die SC-Akteure dominierten in den Doppelspielen und gingen mit 3:0 in Führung. In den Einzelspielen hielten Laura Mentrup und Stefan Ringhoff auf Westkirchener Seite dagegen und markierten die beiden Zähler. 

In der 2. Kreisklasse gab es für die 3. Männermannschaft eine 4:8 Niederlage gegen den SV Rinkerode II. Michael Wösthoff holte in Rinkerode drei Punkte. Einmal siegreich war Mark Lindau.

Besser machten es die Männer der vierten Mannschaft. Sie siegten in der 3. Kreisklasse gegen den SC Hoetmar III mit 8:1. Axel Thye, Mark Lindau, Robin Burmann und Leander Steinkmap zeigten sich für die Westkirchener Punkte verantwortlich. Für den SC siegte Marion Heuckmann