SV GW Westkirchen e.V.
Berichte

Bezirksligamänner punkten

Geschrieben von Bernd Sternberg am Dienstag, 11. Februar 2020

In der Tischtennis Bezirksliga haben unsere Männer gegen die in der Tabelle besser platzierte DJK Westfalia Senden 8:8-Unentschieden gespielt. In einer ausgeglichenen Partie, die fast über drei Stunden ging, glichen die GW Akteure einen 6:8-Rückstand durch Thomas Schimmelpfennig und dem Abschlussdoppel Reinke/Witte noch aus. Die Doppel und der an Brett sechs spielende Thomas Schimmelpfennig hatten großen Anteil am dritten Unentschieden in dieser Saison. Schimmelpfennig sorgte in der ersten Hälfte der Partie für einen wichtigen Einzelpunkt. Die Eingangsdoppel Reinke/Witte und Hortmann/Vossmann brachten die Westkirchener Männer zu Beginn der Partie mit 2:1 in Führung. Weitere Punkte gab es durch Josef Reinke, Jens Witte und Piratheep Sellaththamby. Mit neun Punkten auf der Habenseite bleiben die TT-Sechs weiter im unteren Drittel der Bezirksligatabelle.

Der Vorsprung auf einen Nichtabstiegsplatz schrumpft bei der Reserve in der 1. Kreisklasse. Im Heimspiel gegen den TSV Handorf III kassierten die TT Sechs aus dem Golddorf eine 5:9-Niederlage. Thomas Schimmelpfennig und Mike Rotärmel mit jeweils zwei Einzelsiegen sowie Maximilian Schulte mit einen Zähler hielten die GW im Spiel, konnten die Niederlage aber nicht verhindern.

Nichts zu holen gab es für die 3. Männervertretung in der 2. Kreisklasse gegen den TuS Hiltrup VI. Michael Wösthoff, Vanessa Gabrisch und Gerrit Steinkamp unterlagen trotz ihrer Einzelpunkte mit 3:8.

In der Meisterrunde zur 3. Kreisklasse konnten die 4. Vertretung ihren ersten Sieg verbuchen. Gegen den TuS Hiltrup VIII siegten Mark Lindau, Axel Thye, Constantin Peters und Robin Burmann mit 8:5.