SV GW Westkirchen e.V.
Berichte

Tischtennis Duo überzeugt

Geschrieben von Bernd Sternberg am Freitag, 14. Januar 2022

Das kann sich sehen lassen. Unser Tischtennis Spitzenduo Jens Witte und Josef Reinke haben in der Bezirksliga eine großartige Hinserie gespielt. Jens Witte führt die Rangliste unter den 91 genannten Spielern/innen mit einer Einzelbilanz von 17 Siegen und drei Niederlagen an. Sein Doppelpartner Josef Reinke rangiert auf Platz vier und weist eine Bilanz von 15 Siegen bei sieben Niederlagen auf. Auch in den Doppelspielen steht das Westkirchener Duo im oberen Bereich. Mit zehn Siegen und zwei Niederlagen belegen Witte und Reinke Platz zwei hinter dem Duo Feldhoff/Hessing vom SuS Neuenkirchen. Insgesamt läuft es im Team der „Ersten" gut. Mit einem ausgeglichenen Punktekonto von 11:11 Punkten belegt das GW Bezirksliga Team einen Mittelplatz in der Tabelle.

Die 2. Männermannschaft läuft in der 1. Kreisklasse ein wenig hinterher. Mit nur einem Pluspunkt ziert die Reserve zum Jahreswechsel den letzten Tabellenplatz in der Klasse. Dass es schwer wird den Klassenerhalt zu schaffen, wussten die Verantwortlichen der 2. Mannschaft schon vor der Saison. Denn mit Laura Mentrup und Michael Wösthoff haben sich gleich zwei Leistungsträger eine Auszeit vom Tischtennissport genommen. Eine positive Bilanz in der 2. Mannschaft hat nach der Hinserie Maximilian Schulte aufzuweisen. Er spielte in der ersten Saisonhälfte zehn Einzel und ging dabei sechsmal als Sieger von der Platte.

Für die Meisterrunde hat sich die 3. Männermannschaft in der 3. Kreisklasse qualifiziert. Zur Hinserie belegte das Quartett Platz vier mit 10:8 Punkten.

Die 4. Männermannschaft schloss in der 3. Kreisklasse die Hinserie mit 4:12 Punkten nicht ganz so erfolgreich ab.

Die in der NRW Liga spielende 1. Jugendmannschaft hat alle Chancen den Klassenerhalt zu schaffen. Mit einem Sieg aus fünf Spielen liegen Mike Rotärmel, Paul Meier, Gerrit Steinkamp und Tim Rotärmel einen Rang vor dem direkten Konkurrenten TSVE 1890 Bielefeld. Profitieren könnten vielleicht beide Teams vom Rückzug der Mannschaft aus Bad Driburg, die den letzten Tabellenplatz und somit den einzigen Abstiegsplatz belegt.

Die Jungen 18 (6 Pluspunkte) und Jungen 13 (4 Pluspunkte) rangieren in den Kreisliga Tabellen jeweils auf dem vorletzten Tabellenplatz.