SV GW Westkirchen e.V.
1. Mannschaft

GW I trotzt Ems einen Punkt ab

Geschrieben von Wolfgang Frisch am Freitag, 04. Mai 2018


Herren | Kreisliga A1

GW Westkirchen I – SV Ems Westbevern I 2:2 (1:2)

Sonntag, den 06.05.18

Anstoß: 15.00 Uhr

Rasenplatz, Sportanlage Westkirchen, Warendorfer Str., 59320 Ennigerloh

Tore:
0:1 Michael Licher (6. Min.)
1:1 Hendrik König (16. Min., FE)
1:2 Maurice Sandmann (23. Min,)
2:2 Henrik Bunte (90. Min.)

 


 

Spielbericht

Von Wolfgang Frisch

Puuhhh - das war eng! In einem sehr anstrengenden Spiel hatte der GWW das glückliche Ende für sich und erzielte in der letzten Aktion durch einen phänomenalen Flugkopfball unseres Keepers Henrik Bunte den 2:2 Ausgleich. Damit wurde zum zweiten Mal an diesem Nachmittag eine Führung des Gastes aus Westbevern ausgeglichen. Ems spielte im ersten Abschnitt sehr effektiv und nutzte die wenigen Chancen eiskalt zur 1:0 bzw. 2:1-Führung. Diese Tore waren wohl gut rausgespielt, allerdings sah unsere Defensive auch nicht sehr glücklich aus. Zwischenzeitlich erzielte Hendrik König per Foulelfmeter (Foul an Jannik Urban) den 1:1-Ausgleich. Ansonsten war es eher ein Sommerkick. Den Grün-Weißen fehlte merklich die Frische, was vielleicht auch an den Nachwirkungen des Donnerstagsspiels in Füchtorf lag. Ems stand tief und gut organisiert und war bei Kontern stets gefährlich. Allerdings gingen die Gäste sehr fahrlässig mit den Chancen um. GW blieb im Spiel und in der letzten Minute pfiff der Schiedsrichter noch einen Freistoß für GW. Max Schauf brachte den Ball an das kurze Fünfmeterraumeck und der aufgerückte Schnapper Henrik Bunte flog in bester Torjägermanier heran und lenkte den Ball per Flugkopfball unter die Latte des Gästegehäuses. So baute man die Serie auf fünf Spiele ohne Niederlage aus. Nächsten Sonntag erwartet man den VfL Sassenberg an der Warendorfer Straße.


Vorbericht

Von Wolfgang Frisch

Zehn Punkte aus vier Spielen und zuletzt drei Siege in Folge möchten die GW I Fussballer im sonntäglichen Heimspiel gegen den SV Ems Westbevern einen weiteren Sieg folgen lassen. Um dieses Vorhaben in die Tat umzusetzen ist aber sicherlich wieder eine Topleistung notwendig.
Der Gast aus dem Telgter Ortsteil liegt sozusagen als "Best of the rest" hinter dem Spitzentrio mit 41 Punkten auf dem vierten Platz und kann die letzten vier Spiele ohne jeden Druck bestreiten. Gerade in der Offensive besitzt die Mannschaft von Ralf Hohman mit den jungen Spielern Adrian König (elf Tore) und Hannes John (neun Tore) viel Potenzial. Aber auch der GWW hat sich in den letzten Spielen gut präsentiert und muss sich momentan nicht verstecken. Mit einer kompakten Mannschaftsleistung ist wieder ein gutes Ergebnis möglich.
Fehlen werden leider, neben den Langzeitverletzten wie Nils König und Lukas Jäschke, Marvin Brand (verletzt) sowie die gesperrten Tobias Burghardt (fünfte gelbe Karte) und Burkhard Selhorst (rote Karte). Dafür sind aber Spieler wie Jannik Urban und Ede Meier wieder im Kader.