SV GW Westkirchen e.V.
1. Mannschaft

Ersatzgeschwächtes GW ohne Chance

Geschrieben von Wolfgang Frisch am Dienstag, 12. März 2019


Herren | Kreisliga A1

Eintr. Münster I - GW Westkirchen I 5:0 (3:0)

Dienstag, den 12.03.19

Anstoß: 20.00 Uhr

Kunstrasenplatz Sportanlage Eintracht Münster, Pleistermühlenweg 119, 48157 Münster

 Tore: 1:0 Jonas Fastabend (7. Min.)
         2:0 Gregor Klaus (12. Min.)
         3:0 Farssan Forodifard (45. Min.)
         4:0 Gregor Klaus (71. Min.)
         5:0 Falko Elikmann (87. Min.)

 

 

Spielbericht

Von Wolfgang Frisch

Wieder einmal musste Trainer Helmut Urban die Mannschaft, insbesondere die Defensive, aufgrund von verletzten Spielern total umstellen. Das wurde gerade in der Anfangsphase der Partie sichtbar. Auf dem kleinen Kunstrasenplatz wird eben jedes Missverständnis sofort bestraft. So nutzte der Gastgeber praktisch die ersten beiden Gelegenheiten nach GW-Abspielfehlern um mit 2:0 in Führung zu gehen.
Im Anschluss spielte GW gut mit und nach einem klaren Foul des Torwarts an Timo Hilse verweigerte der Schiedsrichter einen Elfmeter mit der Begründung, dass ja noch eine Vorteilssituation vorlag, die man nur nicht genutzt hat - echt seltsam. Statt des Anschlusstreffers fiel dann kurz vor der Pause noch der dritte Eintracht-Treffer. Das Spiel war entschieden. Den zweiten Abschnitt gestaltete der GWW relativ offen, es war jedoch aufgrund des kleinen Platzes eine riesen Hektik im Spiel. Man kann einen Abstoß problemlos bis in den anderen Strafraum schiessen und so entstehen immer wieder brenzlige Situationen. Zwei davon führten zu den weiteren Gegentoren. 
Das nächste Spiel ist am Sonntag in Westkirchen gegen den SV Ems Westbevern.

Vorbericht

Von Wolfgang Frisch

Zum Nachholspiel gastiert unsere Mannschaft heute Abend bei Eintracht Münster auf dem dortigen Kunstrasen. Nach wie vor ist die Personallage sehr angespannt. Wieder dabei ist Torwart Dennis Homering, dafür fallen aber mit Tobias Lange, Hendrik König und Tobias Burghardt andere A-Liga erprobte Spieler aus. So wird es schwierig, bei den ebenfalls noch um den Klassenerhalt bangenden Münsteranern etwas zu holen. Aber kampflos gibt man sich nicht geschlagen und manchmal ist es ja auch eng, wie die Spiele gegen Sassenberg und Kinderhaus zeigten.