SV GW Westkirchen e.V.
1. Mannschaft

Sieg in Coerde bringt Spitzenplatz

Geschrieben von Wolfgang Frisch am Mittwoch, 21. Oktober 2020

 


Herren | Kreisliga B2

SV Teutonia Coerde I - GW Westkirchen I 1:2 (0:2)

Donnerstag, den 22.10.20

Anstoß: 19.30 Uhr

Hartplatz, Sportanlage Coerde, Coerheide 46, 48157 Münster

 Tore: 0:1 Chrissi Adelt (4. Min.)
         0:2 Chrissi Adelt (45. Min.)
         1:2 Benjamin Hutmacher (74. Min.)


 

 

 

 

Spielbericht

Von Wolfgang Frisch

Eine blitzsaubere Leistung brachte unser Team am Donnerstagabend als Gast von Teutonia Coerde. Goalgetter Chrissi Adelt zeigte wieder einmal, dass auf ihn Verlass ist und markierte zu Beginn und zum Ende der ersten Halbzeit jeweils einen Treffer. So konnte der GWW beruhigt in die zweite Hälfte gehen. Durch eine aufmerksame Defensivarbeit schaffte man es, den Gegner vom Tor fern zu halten. Allerdings schlug der Gastgeber einmal mit seiner gefährlichsten Waffe zu. Nach einem weiten Einwurf auf den zweiten Pfosten stand der Teutonia-Stürmer plötzlich blank und versenkte die Kugel aus kurzer Entfernung. Kurz darauf holte der eingewechselte A-Jugendliche Julian Nachtigäller durch energisches Nachsetzen einen Elfmeter raus, den Chrissi allerdings nicht verwandeln konnte. So musste bis zum Schluss gezittert werden und der Abpfiff des guten Schiedsrichters wurde dankbar registriert. Durch diesen Sieg klettert der GWW an die Tabellenspitze, hat allerdings mehr Spiele absolviert als die Verfolger. Positiv zu erwähnen ist noch, dass neben Julian mit Joscha Steinkamp ein zweiter A-Jugendlicher sein Debüt im Seniorenfussball gab und seine Sache, genau wie Julian, ausgezeichnet machte.

Vorbericht

Von Wolfgang Frisch

Gegen einen völlig unbekannten Gegner tritt der GWW am Donnerstagabend an. Der SV Teutonia Coerde ist im Sommer aufgestiegen und etwas überraschend der "Warendorfer" B-Liga zugeordnet worden. Dass wir uns dann auch noch unter der Woche auf den weiten Weg machen müssen, ist dann wohl Schicksal. Teutonia ist sicherlich die ausgeruhteste Mannschaft in unserer Liga, lediglich vier Spiele stehen bis jetzt auf dem Ticker. In diesen hat die Elf aus Münsters Norden aber schon ordentlich gepunktet. Drei Siege und eine Niederlage sind eine sehr gute Ausbeute. Eine Stütze der Mannschaft ist der ehemalige Everswinkler und Akteur von Münster 08 Enrico Suvar, der schon vier Tore erzielt hat.
Bei uns zeigt die Kurve nach zuletzt zwei Siegen auch klar nach oben. Allerdings waren die beiden Gegner Handorf II und Müssingen auch Teams aus dem unteren Tabellenbereich. Personell wird sich im Vergleich zu Sonntag nicht viel tun. Nils König wird sich das Aschespiel wegen seiner Knieprobleme wohl schenken und "Raschi" ist auch noch nicht wieder fit. Sonst stehen dieselben Akteure wie beim letzten Spiel zur Verfügung.