SV GW Westkirchen e.V.
1. Mannschaft

GW verspielt zwei Tore Vorsprung

Geschrieben von Wolfgang Frisch am Samstag, 18. September 2021

 


Herren | Kreisliga B/2

TSV Handorf II – GW Westkirchen I 3:2 (2:2)

Sonntag, den 19.09.21

Anstoß: 12.45 Uhr

Hartplatz, Sportanlage Handorf, Heriburgstr. 17, 48157 Münster

 Tore: 0:1 Thomas Hanewinkel (25. Min.)
         0:2 Titus Leuer (31. Min.)
         1:2 Joschka van Dornick (34. Min.)
         2:2 Janik Friedemann Enke (45.Min.)
         3:2 Janik Friedemann Enke (75. Min., FE) 


 

 

Spielbericht

Von Wolfgang Frisch

Im vierten Spiel hat es unsere Jungs erwischt. Beim starken Team des TSV Handorf unterlag die Westhues-Truppe trotz einer zwei Tore-Führung mit 2:3.
Auf dem Handorfer Rasenplatz entwickelte sich von Beginn an ein temporeiches, gutes Kreisliga B-Spiel mit zwei Teams auf Augenhöhe. Dann gewinnt oft die Mannschaft, die ihre Chancen besser nutzt und weniger Fehler macht.
Nach ca. zwanzig Minuten kombinierte sich der GWW in den TSV-Strafraum und Thommy Hanewinkel ließ dem Keeper mit einem platzierten Schuss keine Abwehrchance. Das zweite Tor erzielte Titus Leuer nach einem Standard von Robin per Kopf. Der TSV kann das aber auch und erzielte den Anschluss per Kopf nach einem Freistoß. Der Ausgleich war dann ein strammer Weitschuss, als die GW-Abwehr etwas zu passiv agierte.
Als dann eine Viertelstunde vor Schluss unser Stürmer Raschi seinen Handorfer Kollegen unglücklich im eigenen Strafraum am Fuß traf und dieser das Geschenk dankend annahm, war das Ding gedreht. Unsere Schlussoffensive hatte leider keinen Erfolg mehr. So mussten wir in die Niederlage einwilligen.
Nun geht es schon am Donnerstagabend gegen die starke Reserve der SG Telgte weiter.


Vorbericht

Von Wolfgang Frisch

Die Stimmung bei unserer ersten Mannschaft könnte nicht besser sein! Der Start in die neue Spielzeit verlief optimal und man grüßt nach drei Siegen vom Platz an der Sonne. Allerdings ist es zu so einem frühen Saisonzeitpunkt immer schwierig, den Wert dieser Ergebnisse einzuschätzen. Ein Blick auf die Tabelle lässt aber vermuten, dass die richtig dicken Brocken noch warten. Ob der sonntägliche Gegner Handorf II dazugehört, weiß man nicht. Sechs Punkte in drei Spielen sind nicht schlecht und besonders zehn erzielte Tore lassen aufhorchen. Besonders hervor tat sich dabei Janik Friedemann Enke, der schon siebenmal traf. Aber unsere Defensive ist mit erst zwei Gegentreffern ja auch nicht so schlecht und wird sich seiner annehmen.