SV GW Westkirchen e.V.
1. Mannschaft

GW beendet den Mittagsfluch

Geschrieben von Wolfgang Frisch am Samstag, 06. November 2021

 


Herren | Kreisliga B

SC Müssingen I – GW Westkirchen I 0:5 (0:1)

Sonntag, den 07.11.2021

Anstoß: 13.00 Uhr

Kunstrasenplatz, Sportanlage Müssingen, Heideweg 16, 48231 Warendorf

Tore:
0:1 Jossi Pelke (11. Min.)
0:2 Thomas Hanewinkel (59. Min., HE)
0:3 Yanik Kleemann (60. Min)
0:4 Yanik Kleemann (67. Min.)
0:5 Thomas Hanewinkel (71. Min.)


 

 

Spielbericht

Von Wolfgang Frisch

Im dritten Anlauf schafft es der GWW ein Mittagsspiel zu gewinnen. Dass es dann mit 5:0 auch noch so deutlich ausfiel, hat zur Halbzeit sicherlich keiner der zahlreichen GW-Fans am Rand erwartet. Die Mannschaft kam nach eigentlich optimalen Beginn, als Jossi Pelke eine Westhues-Ecke per Kopf ins Netz beförderte, nicht so richtig in die Gänge. Selbst dickste Chancen konnten nicht genutzt werden. So scheiterte Robin mit einem Foulelfmeter am SCM-Keeper. Aber in der zweiten Halbzeit hatte man dann mehr Fortune. Zwischen der 60. und 70. Minute erzielte der GWW drei Treffer. Zweimal war Yanik Kleemann und einmal Thommy Hanewinkel per Handelfmeter erfolgreich. Damit war die Messe gelesen. Den Schlusspunkt setzte dann erneut Thommy mit seinem zweiten Treffer. Am nächsten Sonntag erwartet unsere Mannschaft um 14.30 Uhr die DJK Milte im Laurenz Mense Sportpark.

Vorbericht

Von Wolfgang Frisch

Zum dritten Mal müssen die Grün-Weißen zur Mittagszeit auf dem Platz stehen und um Meisterschaftspunkte kämpfen. Nachdem die ersten beiden Versuche in Handorf und Freckehnhorst ergebnistechnisch daneben gingen, soll es diesmal mit einem Sieg klappen. Der Gastgeber SC Müssingen liegt momentan im Tabellenmittelfeld und hat in den letzten beiden Spielen vier seiner elf Punkte eingefahren. Es ist also eine positive Tendenz zu verzeichnen. Positiv verläuft die Saison bisher auch für unsere Mannschaft.
Die zwei Niederlagen zur Mittagszeit waren nämlich auch die bisher einzigen. Dem stehen acht Siege und ein Unentschieden gegenüber. Natürlich will man auch in Müssingen auf dem Platz zeigen, dass man zu Recht auf dem zweiten Platz steht und weiter ein Kandidat für ganz oben ist.
Personell sind nach dem letzten Spiel gegen Sassenberg II zwei Fragezeichen dazu gekommen. Ob Joscha Steinkamp und Johannes Brinkmann dabei sein können, ist mehr als fraglich.