SV GW Westkirchen e.V.
A-Jugend

Knappe Derby-Niederlage

Geschrieben von Carsten Stüring am Dienstag, 02. Oktober 2018


A-Jugend| Qualifikation

JSG Westkirchen/Ostenfelde I – JSG Freckenhorst/Hoetmar I 2:3 (3:1)

Sonntag, den 30.09.18

Anstoß: 11.00 Uhr

Rasenplatz, Sportanlage Westkirchen, Warendorfer Str., 59320 Ennigerloh

Tore:
0:1 Pim Nelson Schneider (1. Min.)
0:2 Maximilian Erke (21. Min.)
0:3 Pim Nelson Schneider (67. Min.)
1:3 Tom Löckmann (70. Min.)
2:3 Tom Löckmann (84. Min.)

 


 

Bericht

Von Carsten Stüring

Mit 2:3 mussten unsere JSGler gegen die JSG Freckenhorst/Hoetmar zuhause eine unnötige Derby-Niederlage einstecken. Vieles erinnerte an die 2:4-Heimniederlage vor zwei Wochen gegen Sendenhorst, denn auch diesmal geriet unser Team schon in der ersten Minute in Rückstand. Ein absolut unnötiger Ballverlust in der Abwehr wurde vom Gegner eiskalt ausgenutzt. 

Knapp 20 Minuten später der nächste Rückschlag, als aus unserem Mittelfeld unbedrängt ein zu kurzer Rückpass gespielt wurde und dieser vom gegnerischen Stürmer dankend zum 0:2 angenommen wurde. In der Phase zeigte unser Team auch nicht die erforderliche Körpersprache und lag verdient in Rückstand.

Nach der Pause wollte man natürlich noch mal attackieren, aber es gab kaum nennenswerte Möglichkeiten. Hier merkte man der Mannschaft auch das Fehlen einiger wichtiger Akteure an.

Als dann der Schiedsrichter knapp 20 Minuten vor Schluss noch eine deutliche Abseitsposition des Gegners übersah, die zum 0:3 führte, war der Drops eigentlich gelutscht. Doch auf einmal schlichen sich auch beim Gegner Nachlässigkeiten ein, wovon Tom Löckmann eine in der 70. Minute zum 1:3 nutzen konnte.

In der 85. Minute konnte ebenfalls Tom einen direkten Freistoß im Torwarteck versenken, sodass doch noch einmal Hoffnung und auch Spannung aufkam. Leider hatten unsere JSGler nicht mehr das entsprechende Glück sowie auch die nötige Kraft, um noch den Ausgleich zu erzwingen.

Noch ist in der ausgeglichenen Quali-Gruppe alles drin, allerdings muss die Konzentration gerade im Abwehrverhalten und beim Spielaufbau deutlich gesteigert werden.