SV GW Westkirchen e.V.
A-Jugend

Wahnsinn! 5:1 gegen Sassenberg

Geschrieben von Roland Pelke am Sonntag, 29. September 2019


A-Jugend| Qualifikation

JSG Westkirchen/Ostenfelde I – VfL Sassenberg I 5:1 (3:0)

Sonntag, den 29.09.19

Anstoß: 11.00 Uhr

Kunstrasenplatz, Sportanlage Ostenfelde, Im Sportpark, 59320 Ennigerloh

Tore:
1:0 Eigentor (13. Min.)
2:0 Titues Leuer (23. Min.)
3:0 Lukas Schürmann (39. Min.)
3:1 Mika Tom Scheimann(52. Min.)
4:1 Timo Hakenes (58. Min.)
5:1 Jonas Averbeck (89. Min.)

 


 

Bericht

Von Roland Pelke

Die A-Jugend aus Ostenfelde und Westkirchen hat erneut eine Topleistung gebracht und verdient 5:1 gegen den VfL Sassenberg gewonnen. Crazy!

Trotz weiterer personeller Ausfälle durch Verletzungen scheint das Reservoir an guten Kickern noch nicht erschöpft. ALLE Jungs haben wieder 100% gegeben und spielerisch den Gegner in die Knie gezwungen.

Nach 15 Minuten half ein Eigentor von Sassenberg. Nils Hanewinkels Hereingabe lenkt der Abwehrspieler unglücklich ins eigene Tor. Doch die nächsten Tore zum Zungeschnalzen. Umschaltspiel mit direktem Passspiel bis die Kugel Lukas Schürmann erreicht, der eiskalt und sehenswert die Treffer zum 2:0 und 3:0 erzielt.

In der 52 Minute dann der 3:1-Anschlusstreffer durch einen dirket verwandelten Freistoß. So ein wenig typisch bis hierher in der Saison. Denn aus dem Spiel heraus ist die Vierkette immer einen Schritt und Gedanken schneller. Extraklasse! Auch die zentralen Spieler Titus Leuer, Nils Hanewinkel und Timo Hakenes saugen im Mittelfeld fast jede Offensivaktion des Gegeners weg. Extraklasse! Doch nur sechs Minuten nach dem Anschluss stellt "Titze" den alten Abstand wieder her. Seinen direkten Freistoß kann der Torhüter nicht festhalten. Den Schlusspunkt setzt der eingewechselte Jonas Averbeck. Der unermüdliche Titze bedient den mitgelaufenen Jonas und dieser erzielt seinen ersten Saisontreffer zum 5:1-Endergebnis.

Nächste Woche erwartet uns die favorisierte Top-Mannschaft in Everswinkel. Dort werden unsere Jungs wieder gut vorbereitet sein und mal schauen, was am Ende herauskommt!